Leichte Sprache
Für diese Seite gibt es keine Übersetzung in «Leichte Sprache»
Zur Startseite «Leichte Sprache»

Startseite Veranstaltungen ABGESAGT NetzwerkESB

ABGESAGT Veranstaltung NetzwerkESB:
Wie gelingt eine Arbeitsintegration?

Mit Zertifikatspflicht

Datum: 25. November 2021
Zeit: 16.30 – 18.15 Uhr, im Anschluss Apéro
Ort: Eingliederungsstätte Baselland ESB, Sala Quadriga
Schauenburgerstrasse 16, 4410 Liestal

„NetzwerkESB“ heisst das neue Veranstaltungsformat der Eingliederungsstätte Baselland ESB. Zukünftig findet jährlich eine Veranstaltung rund um das Thema „Integration und Inklusion von Menschen mit einer Behinderung“ statt.

An der ersten Netzwerkveranstaltung unter dem Titel „Wie gelingt eine Arbeitsintegration von Menschen mit Beeinträchtigung?“ nimmt die ESB mit Vertreterinnen und Vertretern von KMU, mit Politikerinnen und Politikern sowie mit Interessierten den Dialog auf. Die Veranstaltung findet am 25. November 2021 um 16.30 Uhr in den Räumlichkeiten der ESB an der Schauenburgerstrasse 16 in Liestal statt.

Was braucht es?

Damit eine Arbeitsintegration beeinträchtigter Menschen in den 1. Arbeitsmarkt gelingen kann, ist ein Miteinander der Firmen und den Institutionen unabdingbar. Erhalten Menschen mit einer Beeinträchtigung die notwendige individuelle Begleitung, sind sie in der Lage, auch auf dem 1. Arbeitsmarkt ihre Leistung zu erbringen. Eine gute Arbeitsintegration ist für alle ein Mehrwert.

Der Mehrwert.

Der Mehrwert für eine Firma besteht zum einen in der neuen Arbeitskraft und zum andern in der Übernahme sozialer Verantwortung. Für die Mitarbeitenden mit Einschränkungen ist eine Arbeitsstelle ein wichtiger Bestandteil im Leben. „Dies kennen wir alle von uns selbst“ sagt Daniel Seeholzer, Geschäftsleiter der ESB. Mit Mut, Offenheit und Vertrauen lässt sich Arbeitsintegration umsetzen. Dies ist der Auftrag der ESB.

 „Mit NetzwerkESB wollen wir in den Dialog treten und auf diese Wiese gemeinsam mit den Firmen Arbeitsintegration fördern und entwickeln“, sagt Daniel Seeholzer weiter.

Das Programm.

Mit Kurzreferaten erhalten die Gäste einen Überblick sowie Inputs zur Umsetzung von Arbeitsintegration. Auf dem Podium stellen sich Betroffene, engagierte Firmen- und PolitikvertreterInnen den Fragen aus der Praxis. Im Anschluss an das Podium hat das Publikum die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Der abschliessende Apéro bietet gute Gelegenheit, sich auszutauschen.

Kurzportrait ESB.

Die ESB ist ein soziales Unternehmen und bietet angepasste Arbeitsplätze an. Die ESB als Vertragspartnerin des Kantons Basel-Landschaft und der Invalidenversicherung hat auch den Auftrag, Mitarbeitenden mit einer Beeinträchtigung und entsprechendem Potenzial in den 1. Arbeitsmarkt zu integrieren.

Kurz gesagt.

Als grösstes soziales Unternehmen in Baselland mit rund 700 Angehörigen ist die ESB überzeugt, mit diesem neuen Format „NetzwerkESB“ die Integration von Menschen mit einer Beeinträchtigung voranbringen zu können.

„Mit Kooperationen und mit Unterstützung aller Akteure machen wir einen Schritt in die Zukunft“, sagt Daniel Seeholzer und freut sich, am Donnerstag, 25. November 2021 um 16.30h alle Interessierten in der ESB begrüssen zu können. Seien Sie ein Teil der sozialen und volkswirtschaftlichen Entwicklung.

Sind sie interessiert melden Sie sich gleich an.
Anmeldung: bis 12. November 20021

Zertifikatspflicht


    Schutzkonzept
    Wir halten uns an die Richtlinien des BAG.

    Kontaktperson.